100 % Tradition

     100 % Familie

Ehrliches Handwerk
und frische Ideen

Natürlich beste Qualität seit über 70 Jahren

Wir sind ein innovatives Familienunternehmen, das 1945 von Johann Evertzberg gegründet wurde und sich zu einer der führenden Bäckereien der Stadt weiterentwickelte. Wir sind mit über 40 Filialen im Bergischen Städtedreieck Remscheid, Wuppertal, Solingen und den angrenzenden Städten sowie Spezialgeschäften in Köln und Düsseldorf vertreten.

Wir bieten unseren Kunden täglich frischen Genuss und gleichbleibende Qualität.

Unser tägliches Brot:
Qualität und Frische

Häufig werden in Backwaren Zusatzstoffe wie Emulgatoren, Säureregulatoren, Teigsäuerungsmittel, Ascorbinsäure und vieles mehr eingesetzt. Diese Stoffe dienen zur Verkürzung natürlicher Prozesse. Hierdurch kann der Produzent Kosten und Zeit sparen sowie die Haltbarkeit verlängern. Das dient aber niemals dem Kunden!

Wir bei Evertzberg setzen auf natürliche Prozesse und besondere Rohstoffe. Damit übernehmen wir gern Verantwortung für die Gesundheit unserer Kunden und arbeiten ständig daran, unsere Backspezialitäten ohne Zusatzstoffe zu produzieren.

Nehmen Sie uns beim Wort. Und bei einer Qualität ohne Kompromisse!

Handwerksbäcker
schaffen natürliche
Originale

Unsere Bäcker stehen zwar sehr früh auf, sind aber in punkto Qualität stets ausgeschlafen. Denn sie wissen, wie man durch die handwerkliche Anwendung natürlicher Prozesse Backwaren von erstklassigem Geschmack erzeugt.

Duft, Konsistenz und Geschmack steuern wir durch ausgewählte Rohstoffe meist regionaler Erzeuger und durch lange Teigführung. Dafür braucht es gut ausgebildete Bäcker/innen mit viel Erfahrung. Wenn wir den Teig ansetzen, wirken neben kundigen Bäckern zusätzliche Einflüsse. Temperatur, Zeit und selbst das Wetter mischen mit, wenn es um Farbe, Konsistenz und Geschmack geht. Sauerteig macht an kälteren Tagen seinem Namen alle Ehre; warmes Wetter lässt ihn milder werden.

Gutes braucht seine
Zeit: Teigruhe statt
High-Tech-Enzyme

Luftige Brötchen, fades Brot – in Backshops und in der Brotindustrie bleibt der Geschmack häufig auf der Strecke. Dafür gibt es ordentlich Volumen bei geringem Gewicht. Das Ergebnis ist egal, Hauptsache es geht schnell. Das gelingt mit Zusätzen wie High-Tech-Enzymen, Emulgatoren und Stabilisatoren sowie mit Tiefkühlprodukten, die vor Ort einfach nur aufgebacken werden. So wird natürlich der Geschmack versemmelt.

Bei einem Handwerksbäcker wie Evertzberg ist es ein langer Weg zum Endprodukt. Beispiel: ein Industriebrötchen kann in nur 2 Stunden entstehen. Wir nehmen uns dafür rund 30 Stunden Zeit. Deswegen finden Sie auf unseren „Goldbäckchen“ feine Aromabläschen – ein sichtbarer und leckerer Beweis für die Einhaltung der langen Gärphasen.

In Remscheid-Lennep gründete Johann Evertzberg 1945 die erste kleine Bäckerei. In dem Haus war nicht nur die Backstube untergebracht, hier wohnte auch die Familie Evertzberg. Um den wachsenden Bedarf zu decken, wurde 1975 am Hasenberg eine neue Backstube mit Laden gebaut. Dieter Evertzberg und seine Frau Gisela arbeiteten weiter hart am Bestand und der Entwicklung der Bäckerei – weitere neue Filialen am Henkelshof und in der Kölner Straße wurden beliefert.

Wachstum und neue Arbeitsplätze
Einen starken Schub bekam das Unternehmen durch die Eröffnung des Allee-Centers vor über 30 Jahren. Es wurden zudem deutlich mehr Mitarbeiter benötigt, die hier einen sicheren Arbeitsplatz fanden.

Der Umzug zum Überfeld „auf dem Knapp“ war ein weiterer Meilenstein der Firmengeschichte. Dort konnte die Firma weiter „gesund“ größer werden. Zu diesem Wachstum gehörte auch die Übernahme von 9 „Wibbelrather“- Filialen im Raum Solingen. Heute tragen über 40 Läden unser bekanntes Markenzeichen!

Im Jahre 2012 folgte die Eröffnung der neuen Produktionshalle in der Karl-Kahlhöfer-Straße. Dieser Schritt war erforderlich, damit sich Evertzberg im zunehmenden Wettbewerb weiterhin erfolgreich behaupten kann. Als echte Handwerks-Bäckerei mit guter Tradition.